„OPK Produkte haben Qualitätsstandards nach deutschen Maßstäben“

Auf der ZOW feierte OPK, Hersteller von Schiebetürbeschlägen, sein Europa-Debüt. Das chinesische Unternehmen OPK ist seit Oktober 2017 in Deutschland mit einer Niederlassung.

Auf einer Produktionsfläche von 50.000 Quadratmeterfertigt das Unternehmen Schiebetür-Beschläge für Möbeltüren, Zimmertüren, Raumteiler und Duschtüren im Tragkraftbereich von ein bis 300 Kilogramm. Die Beschläge gibt es sowohl ungedämpft als auch einseitig- und beidseitig gedämpft.

OPK Beschläge zeichnen sich vor allem durch ihre Laufruhe und das geräuschlose Dämpfen aus. Außerdem ist das Versprechen an die Kunden einen optimalen Service, kompetente Beratung und das optimale Produkt.

Die Produkte haben Qualitätsstandards nach deutschen Maßstäben. Sie werden unter Einsatz neuester Materialien und Technologien auf europäischen Maschinen und Anlagen produziert und nach IOS geprüft. Die Tests der Produkte entsprechen dabei sogar höheren Standards als bei anderen Herstellern. OPK ist somit vergleichbar mit den europäischen Topmarken. Dazu trägt auch die sehr hohe Produktionstiefe – vom Werkzeugbau bis zum Anlagenbau – bei.

Die OPK Europe GmbH in Horb am Neckar hat derzeit sechs Mitarbeiter. Das Führungs-Trio mit Werner Blessing (Geschäftsführer, ehemals Simon), Michael Müller (Leitung Verkauf, ehemals EKU) und Raphael Nagy (Leitung Marketing und Produktmanagement, ehemals Häfele) kann dabei auf langjährige Erfahrung in der Beschlag-Branche zurückblicken.